Wurde DIE ZEIT christlicher? Vertritt sie mehr katholische Standpunkte?

Auf dieser Seite sehen Sie, welche Tendenz die Artikel seit Januar 2013 haben. Die roten Punkte stehen für Artikel pro Kirche, Religion oder/und Christentum, grüne Punkte sind für kritische Beiträge (blau gleich neutral). Ist das noch DIE ZEIT der Herausgeber Gerd Bucerius und Marion Gräfin Dönhoff?

Die kleinen Bilder zeigen Ausschnitte aus den Beiträgen. » Hier kommen Sie auf das Resümee das alle paar Monate aktualisiert wird.

Seiten

#18 20, S. 15
#18 20, S. 15
von: Hubert Wolf
"Eine Intervention des vatikanischen Botschafters in Bern zugunsten Wachskerz ... blieb ohne Erfolg."
Dossier: An sieben Beispielen sieht man, was der Vatikan wußte und wie er reagierte
#18 20, S. 15
#18 20, S. 15
"Im Vatikan wusste man über antisemitische Exzesse von Anfang an Bescheid"
Analog im kath. faschistischen Kroatien. Warum schwieg Pius XII auch dort? Mal sehen, was rauskommt
Pius XII
#18 20, S. 13
#18 20, S. 13
von: Hubert Wolf u. a.
"Dokumente .. zeigen, dass Papst XII persönlich über den Hoocaust informiert war - und dass Akten unterschlagen wurden"
Dossier: der Historiker und kath. Priester Hubert Wolf leitet die Untersuchung
von: Theologie G. Thomas
"Gottesdienst kann ich nachholen, aber eine würdige ... Beerdigung nicht. Jesus sagt: 'Ich bin bei euch alle Tage'"
sechs Seelsorger möchten Patienten sehen und "begehren gegen die Totalabschottung" auf G+Z
#17 20, S. 48
#17 20, S. 48
von: Dekan Hans Stiegler
"Wir sind nicht in der Hand von Corona, sondern von Gott"
Pfarrer Steffen Reiche: "Seelsorge ist die Muttersprache der Kirche" G+Z
Bischöfin Maria Jepsen
#17 20, S. 24
#17 20, S. 24
von: Wolfgang Thielmann
"Dabei hat die Reformation ein anderes theologisches Leitbild stark gemacht: die Gleichberechtigung vor Gott."
"Maria Jepsen war die erste lutherische Bischöfin der Welt - in ZEIT Serie Pionierinnen
#17 20, S. 15
#17 20, S. 15
von: Maria Palleschitz
"Selbst in Kriegszeiten wurde die Heilige Kommunion in Gefängnissen geschmuggelt."
Leserbrief zu Nr. 15 'Die Hand halten oder nicht' "Gerade jetzt brauchen wir göttlichen Beistand!"
Altarraum im Vatikan
#16 20, S. 54
#16 20, S. 54
von: Lea Frehse u. a.
"Nikolaus Schneider (EKD): 'Jesus trägt ja als Auferstandener noch die Wundmale der Kreuzigung'”
"Wie die Christen weltweit ihr wichtiges Fest feiern" in vier Ländern, heute der einzige rote Beitrag in G+Z
Titelbild ZEIT Magazin
#16 20, S. 23
#16 20, S. 23
"In ihrem Prodcast ... sprechen Sabine Rückert... und Johanna Haberer alle 14 Tage über die Geschichten der Bibel"
Eine Kolumne im ZEIT-Magazin stellt den Prodcast "Unter Pfarrerstöchtern" vor
Jan Steffens, Pastor
#16 20, S. 15
#16 20, S. 15
von: Nicola Meier u. a.
"Zum Schluss liest er Frau Schulz aus der Bibel vor 'Wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.'"
u. a. wird über eine geschlossene Kirche in einer Straße in Hamburg berichtet
#16 20, S. 14
#16 20, S. 14
von: Josef Joffe
"Bei den Christen ist es die Wiederkumft Jesus, welche die Heilsgeschichte im Reich Gottes vollendet."
Josef Joffe vergleicht "Die Heilsgeschichte von Ostern und Pessach"
#16 20, S. 13
#16 20, S. 13
von: Ulrich Schnabel
"so beweist das nur, dass Gebete durchaus eine Wirkung auf die seelische Verfassung haben"
"Seit zwei Jahrhunderten versuchen Forscher zu klären, was Gebete bewirken" - langer Artikel
#16 20, S. 13
#16 20, S. 13
von: Seyran Ateş
"Ich richte das Gebet direkt zu Gott und spüre eine Verbindung zu ihm"
Sabine Rückert (ZEIT) "Ich denke, beten hilft." Bernd Lucke (Ex-AfD) ”Im Gebet tritt man vor Gott"
#16 20, S. 12
#16 20, S. 12
"Oder ist das sinnlos ...? Hier antworten Christen, Muslime und Atheisten"
19 Christen, 2 Juden, 2 Moslems, ein Atheist: beten hilft, (nur) zwei Atheisten: nein
#16 20, S. 12
#16 20, S. 12
von: Margot Käßmann
"Ich bin zutiefst überzeugt, dass Gebete die Welt zum Guten hin prägen können"
CDU MP Daniel Günther: "Ich bete oft vor dem Essen und immer vor dem Einschlafen."
#16 20, S. 1
#16 20, S. 1
"Als Abraham mit Sara seinen Sohn Isaak zeugte, war er 99."
Neu-Vater Ecclestone 89 wird auf Seite 1 kurz mit Abraham verglichen
Jesus nach der Aufererstehung
#16 20, S. 1
#16 20, S. 1
von: S. Rückert / J. Haberer
"Übrig bleibt nur ein Gebot: 'Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst'"
im ZEIT-Magazin: 12 Seiten zur Ostergeschichte mit 6 riesigen Bildern von Gemälden
"Übrig bleibt nur ein Gebot: 'Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst'"
#16 20, S. 1
#16 20, S. 1
von: Evelyn Finger
"Ostern ist das höchste Fest der Christenheit, weil sich die Erlösungsgeschichte vollendet."
Evenlyn Fingers Beitrag auf Seite 1: "Jesus geht den Weg durch den Kreuzestod zur Auferstehung."
#16 20, S. 1
#16 20, S. 1
"Und 26 Menschen diskutieren, ob Beten hilft."
Große Ankündigung auf Seite 1 übers Beten und die Auferstehung im ZEIT Magazin
Bischof M. Malvestiti
#15 20, S. 54
#15 20, S. 54
von: Evelyn Finger u.a.
"'Ich haben ihnen geraten, den Trostsuchenden das Kreuz auf der Stirn zu machen, als Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt'"
Evelyn Finger über Bischof Malverstiti: "Der Katholik hört von den Ärzten, worunter sie besonders leiden" G+Z
die heilige Cäcillie
#15 20, S. 51
#15 20, S. 51
von: Alexander Cammann
"Eine irdische Visionärin: Raffael malte die heilige Cäcillie um 1514 für eine Kapelle in Bologna"
Über eine Raffael Ausstellung. Groß ist hier eine Heilige von ihm zu sehen.
Papst Franziskus
#14 20, S. 58
#14 20, S. 58
"Papst Franziskus ist seit 2013 das Oberhaupt der katholischen Kirche"
acht Berühmtheiten als Kleinkind und heute - Papst Franziskus mit dabei
#14 20, S. 58
#14 20, S. 58
von: Evelyn Finger u. a.
"Ich muss an ... Jesus denken: 'Es gibt keine größere Liebe, als wenn einer sein Leben für seine Freunde hingibt.'"
Ein Arzt und fünf Theologen über Priester, die am Virus starben. Einleitung von E. Finger G+Z
#14 20, S. 58
#14 20, S. 58
von: Julian Urban
"Wir müssen erkennen, dass wir Gott brauchen, Wir bitten ihn nun um Hilfe, wenn wir freie Minuten haben."
Der Arzt und Atheist endet: "Ich bin froh, zu Gott zurückgekehrt zu sein" G+Z
#14 20, S. 58
#14 20, S. 58
"Vielen Gläubigen fehlt die Teilnahme an der Eucharistie und dem Glaubensleben schmerzhaft."
Kardinal Karl Kasper: "Viele Priester haben sich angesteckt, aber wollen weiter ihr Leben riskieren." G+Z
#14 20, S. 58
#14 20, S. 58
"Für mich sind diese Geistlichen Märtyrer der Gegenwart: denen ihr Glauben so wertvoll war"
Bischof von Lodi: "Am Nachmittag hatte ich das Begräbnis eines Priesters und danach den Rosenkranz" G+Z
von: Finger / Thielmann
"Papst Franziskus pilgert..., um vor dem Pestkreuz der Kirche San Marcello den Beistand Gottes zu erflehen."
"Jonas Bedford-Strohm: "Ich sehe diese Krise als Riesenchance für die Kirche zu zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt ist" G+Z +dazu
dazu: Evelyn stellt ausgewogen kath. und ev. Theologen mit "Nächstenliebe aus der sicheren Distanz" vor
"Ich sehe es als meine Pflicht, zu bleiben. ... Und die Kraft dazu kommt von Christus"
drei Theologen mit Bild (u. a. Margot Käßmann) kurz über Ihre Arbeit ohne Kirchenbesucher G+Z
#13 20, S. 16
#13 20, S. 16
"Im Dom ist nur der hintere Bereich geöffnet"
Nach zweimal Vatikan (Nr. 12) ist heute groß der leere Kölner Dom abgebildet
Petersdom Rom
#12 20, S. 66
#12 20, S. 66
von: Evelyn Finger
"zuerst betet Franziskus ... für 'unsere Priester, dass sie den Mut haben, zu den Kranken zu gehen'"
typisch Evelyn Finger. Sie findet wie immer Gutes über Ihren Papst G+Z

Seiten