Wurde DIE ZEIT christlicher? Vertritt sie mehr katholische Standpunkte?

Auf dieser Seite sehen Sie, welche Tendenz die Artikel seit Januar 2013 haben. Die roten Punkte stehen für Artikel pro Kirche, Religion oder/und Christentum, grüne Punkte sind für kritische Beiträge (blau gleich neutral). Ist das noch DIE ZEIT der Herausgeber Gerd Bucerius und Marion Gräfin Dönhoff?

Die kleinen Bilder zeigen Ausschnitte aus den Beiträgen. » Hier kommen Sie auf das Resümee das alle paar Monate aktualisiert wird.

Seiten

zwei im Berliner Dom
#48 21, S. 70
#48 21, S. 70
von: Evelyn Finger
"Petra Zimmermann und Michael Kösling predigen am Berliner Dom - der wichtigsten Kirche der Republik"
Evelyn Finger stellt zwei Domprediger vor "wie redet man da über Gott?" G+Z
alte Kirche in Texas
#48 21, S. 68
#48 21, S. 68
von: Thomas Asshauer
"Christentum und der islam verlangen, dass die Menschen besser sein sollen, als sie von Natur aus sind."
auf drei Seite, wie schlimm (auch gut) Religionen waren (und sind), aber die Alternativen sind schlecher G+Z +dazu
dazu: "Für totalitäre Regime ist die Religion immer eine anhaltende Bedrohung"
Kirsten Fehrs, Bischöfin
#47 21, S. 64
#47 21, S. 64
von: E Finger u. a.
"Zum ersten Mal stehen drei Frauen an der Spitze der evangelischen Kirche in Deutschland. Wer sie sind."
Bischöfin, Präses der Synode und die neue Ratsvorsitzende der EKD werden vorgestellt G+Z
Pfarrer Klemens Müller
#46 21, S. 64
#46 21, S. 64
von: M. Nejezchleba
"Er sagt, man sei da, 'um Gott zu feiern, ihn zu loben und zu danken, dass wir hier sein dürfen'"
In Thüringen ramponierte ein Afghane eine Kirche, der Pfarrer will die Lage deeskalieren G+Z
#46 21, S. 7
#46 21, S. 7
von: Samiha Shafy
"Bei der Familienpolitik kann die Regierung auf eine mächtige Verbündete zählen: die katholische Kirche."
Polnische Hirten unterstützen die harte Maßnahmen gegen sexuelle Minderheiten wie LGBT, Rom schweigt
Heinrich Bedford-Strohm
#44 21, S. 64
#44 21, S. 64
von: Evelyn Finger
"Wenn Jesus sagt, liebe deinen Nächsten wie dich selbst, dann ist das eine klare Aussage,"
Gespräch mit H. Bedford-Strohm "Entscheidend ist, ob wir die liebe Gottes ausstrahlen" G+Z
#44 21, S. 64
#44 21, S. 64
"Als Landesbischof ... setzt er sich seit 2011 für Asylsuchende ein"
in einer Kolumne wird der EKD Bischof vorgesgestellt G+Z
Theologin Johanna Rahner
#43 21, S. 60
#43 21, S. 60
von: Johanna Rahner
"Ich bin Katholikin und lehre Dogmatik ... wer Religionsfreiheit einfordert, muss sie selbst leben - also Glaubensvielfalt respektieren."
einer von sechs Beiträgen, ob der "Gebetsruf des Muzzins" überall erlaubt sein kann G+Z
der Papst empfängt Angela Merkel
#42 21, S. 62
#42 21, S. 62
von: Evelyn Finger
"Unterwegs mit Angela Merkel bei Ihrem Abschiedsbesuch im Vatikan”
"Außerdem beschwören Merkel und der Papst den Weltfrieden." G+Z
Kirche Maria Verkündigung
#42 21, S. 31
#42 21, S. 31
von: Christoph Amend
"In der katholischen Pfarrkirche Maria Verkündigung werden Kleiderspenden für die Flutopfer gesammelt."
aus ZEIT Magazin, Bericht über die Flutkatastrophe
der Sinn des Lebens
#41 21, S. 70
#41 21, S. 70
von: Kilian Trotier
"Gerade in diesen erratischen Zeiten, die so kirchenfern wie nie wirken, ist das Bedürfnis nach Spiritualität groß."
"ein neues Projekt: 'ZEIT Sinn - wofür leben wir?'" wird vorgestellt G+Z
Leserbriefe zu R. Esser "... austreten"
#41 21, S. 20
#41 21, S. 20
von: K. Knapp / I. Emmerling
"Der Umgang kirchlicher Würdenträger ... Verdrängen, Vertuschen - lässt nur einen Schluss zu: den Austritt"
2. Leserbrief "der wirkliche Grund für meinen Austritt war und ist bis heute: als Frau meine Würde zu behalten."
Papst spricht mit Woelki
#40 21, S. 62
#40 21, S. 62
von: Evelyn Finger
"Der Heilige Vater zählt auf Kardinal Woelki, er anerkennt seine Treue zum Heiligen Stuhl und seine Sorge um die Einheit der Kirche."
E. Finger verteidigt ihren Papst, denn "So bleibt Fanziskus auf Ratgeber angewiesen. Welchen davon kann er trauen?" G+Z +dazu
dazu: Evelyn meint: "dass sich der Vatikan und die DBK nun im Kampf miteinander befinden"
Bischof Stefan Heße
#39 21, S. 60
#39 21, S. 60
von: E. Finger / Raoul Löbbert
"Die Grenzen zwischen Verfahrensfehler und Vertuschung, Überforderung und Schlamperei waren fließend."
Weiter: "Wahr ist, als Erzbischof von Hamburg hat Heße für die Aufarbeitung einiges getan." G+Z
#39 21, S. 60
#39 21, S. 60
von: Rainer Esser
"... aufbruchsbereite Laien. So helfen sie, eine alte Glaubenslehre und ihre weltlichen Institutionen auf den rechten Weg zu bringen"
ZEIT Gf Rainer Esser hält nichts vom austreten, eine Seite mit achtzehn Fragezeichen G+Z +dazu
dazu: typische 'Kathschreibe' mit 18 Fragen wie "Was würde Jesus dazu sagen?"
Azza Karam (Religions for Peace)
#38 21, S. 66
#38 21, S. 66
von: Evelyn Finger
"Azza Karam leitet als erste Frau den Weltbund Religions for Peace, der demnächst in Deutschland tagt."
Evelyn Finger im Interview mit Azza Karam "Und wie will sie die Gläubigen einen?" G+Z
Rapper Kanye West
#36 21, S. 56
#36 21, S. 56
von: Jens Balzer
"wir erfahren, .. warum seine Musik so großartig ist, weil nämlich Gott selbst ihr seinen Atmen eingehaucht hat."
Kanye West neues Album: "Rapper der Gegenwart, ein Verkünder der Gnade”
Hans Albert Courtial in Rom
#35 21, S. 56
#35 21, S. 56
von: Evelyn Finger
"Der Unternehmer Hans Albert Courtial brachte MIllionen Pilger und tausende Chöre nach Rom"
Romreisen und Pandemie "Der liebe Gott wird schon dafür sorgen, dass es weitergeht." sagt H. A. Courtial G+Z
Talinban in Raschidan
#34 21, S. 52
#34 21, S. 52
von: Evelyn Finger
"Nicht Gott sei schuld gewesen, sondern die Gläubigen, weil sie vom wahren Weg des Glaubens abgewichen seien."
neutraler Punkt: Evelyn Finger spricht mit Islam Forscherin Susanne Schröter über Taliban G+Z
aus der Sixtinischen Kapelle
#34 21, S. 49
#34 21, S. 49
von: Alexander Cammann
"1520 meiner der Medici-Papst Leo X über den abwesenden Künstler, dieser sei einzigartig."
Buchbesprechung über "das Universum des übergroßen Künstlers Michlangelo" +dazu
dazu: Wenn in G+Z wenig christliches steht, dann woanders mit Bilder aus der Sixtinischen Kapelle
der Papst mit einem Mörder 2016
#33 21, S. 54
#33 21, S. 54
von: Karin Finkenzeller
"Er ...darf Papst Franziskus bei einer Audienz die Hand geben und kurz mit ihm sprechen."
"Ein gläubiger Katholik floh aus Ruanda nach Frankreich" und tötet einen Ordensmann G+Z
Pfarrer und Kantorin n Bad Neuenahr
#32 21, S. 56
#32 21, S. 56
von: Wolfgang Thielmann
"Die Familien der frisch Getauften ... werden ein wenig feiern, mitten im Chaos."
und "Sie ... trösten und taufen schon wieder: Eine Reise zu Geistlichen im Flutgebiet" G+Z
wahres Grafik
#32 21, S. 10
#32 21, S. 10
von: Katja Berlin
"Wo die Kirchen an Einfluss verlieren"
Katja Berlin hat Recht: in dem Rundfunkräten sind Christen sehr stark vertreten, siehe Link
#32 21, S. 9
#32 21, S. 9
von: Josef Joffe
"weil das 'Konzept der Heiligkeit ..." hier 'seine ewige Heimat fand' ... als Ort der Kommunikation von Gott und Menschen'"
Josef Joffe Buchbesprechung 'Jerusalem' von Simon Sebag Montefiore
Enrico Crasso vom Vatikan angeklagt
#31 21, S. 54
#31 21, S. 54
von: Evelyn Finger u. a.
"Ich habe den Vatikan mehrfach vor schlechten Geschäften bewahrt."
Evelyn Finger besucht Enrico Crasso in Lugano. "Ich habe für den Vatikan viel Geld verdient." G+Z
die überflutete Kirche
#30 21, S. 56
#30 21, S. 56
von: Katja Bernardy
"Es predigen die zwei wichtigsten Kirchenmänner ..Präses Thomas Latzel und der katholische Bischof Stephan Ackermann"
und: "Wie die Kirche zu den Bedürftigen kommt" G+Z
A. Rosebke, Koordinator der Seelsorger
#30 21, S. 56
#30 21, S. 56
von: Pfarrer W. Thielmann
"Ich bin Journalist - und Pastor. .. Jetzt, in der Einsatzzentrale bitten Helfer auch mich um Seelsorge."
und: "Notfallseelsorger begleiten Überlebende zurück in Ihre Dörfer" G+Z
Ost und West Kirchenmiglieder
#30 21, S. 46
#30 21, S. 46
von: Wolfgang Thielmann u. a.
"Jahrhundertelang prägten die christlichen Kirchen das Leben. Zahlen zur Entkirchlichung der Gesellschaft"
neutraler Punkt, viel Graphik "51% waren im Jahr 2020 Mitglied einer der .. Kirchen" "93,7% .. im Jahr 1960"
Fanziska Junge, Pfarrerin
#29 21, S. 58
#29 21, S. 58
von: F. Jung, Pastorin
"Deshalb versuche ich den Menschen in der Kirchengemeinde Heimat zu geben."
die Pfarrerin Franziska Junge weiter: "Bei Gott sind sie geborgen. Er kennt sie, wie sie wirklich sind." G+Z
Domprediger Michael Bartsch
#29 21, S. 58
#29 21, S. 58
von: Domprediger M. Bartsch
"Am liebsten mache ich Gottesdienste, bei denen wir unseren .. Dom durchschreiten."
zweiter von fünf Beträgen zum Thema 'Kirchen in Sachsen-Anhalt' G+Z

Seiten